Pflanzenkläranlagen reinigen häusliches, gewerbliches und auch kommunales Abwasser.

Beispiele für PflanzenkläranlageN in Deutschland und in der SChweiz

 

Zukunftsweisende Technologie trifft historisches Hofgut
in Lich (Hessen).

Die Aufnahme entstand wenige Monate nach Inbetriebnahme.

Dimensionierung: 25 Einwohner (EW)

 

Pflanzenkläranlage nahe einem Wohnhaus in Rheinland-Pfalz.

Weder störende Gerüche noch Geräusche gehen von dem Bodenfilter aus. Somit finden Pflanzenkläranlagen auch auf kleinsten Grundstücken ihren Platz.

Bauweise: Vertikalfilter

Dimension: 8 EW

 

 

 

Pflanzenkläranlage Emmerichshütte im LK Bad Kreuznach.

Ausgelegt auf 50 EW reinigt sie energieautark die Abwässer eines Jugendheims, einer Gaststätte mit Restaurantbetrieb und eines Forstbetriebs.

Für saisonale Belastungen sind Pflanzenkläranlagen aufgrund ihres integrierten Puffervolumens im Bodenfilter besonders gut geeignet.

Dimension: 50 EW

 

Pflanzenkläranlage einer entlegenen Eventgastronomie in der Schweiz.

Das sensible Karstgebiet hat besondere Anforderungen an Sicherheit und Reinigungsleistung und strenge Grenzwerte.

Zwei Filter in Reihe geschaltet, mit optionaler Rezirkulation. Ein spezielles Filtersubstrat gewährleistet, dass die Grenzwerte ganzjährig unterschritten werden.

Höhenlage ü NN: 1200 m

Dimension: 30 EW

 

Typischer Aussiedlerhof in der Eifel.

Pflanzenkläranlage im Langzeitbetrieb.

Dimension: 10 EW

 

Pflanzenkläranlage für eine neue Aussiedlung sowie deren landwirtschaftliche Betriebsfläche in Ingelheim am Rhein.

Die Anlage reinigt das häusliche Abwasser der Betreiberfamilie sowie der Saisonkräfte.

Dimension: 22 EW

 

Ein Klick hier oder auf das Bild führt Sie zu Bildern

vom praktischen Werden einer Gemeinschafts-Pflanzenkläranlage in ökologisch besonders sensiblem Gebiet auf 1000 m üNN.

Dimension: 35 EW